top of page
  • RaGl

Entlassungen in der Tech-Szene... Keine Überraschung... oder?!?



Als ich gestern Abend nach einer mehrtägigen Klausur mein Handy aus dem Flugmodus holte, waren meine Social-Media-Kanäle voll mit Nachrichten über Entlassungen in der Tech-Branche.

 

Diese jüngsten Entlassungen, unter anderem bei Google & Amazon, haben viele überrascht, waren aber bei näherer Betrachtung vorhersehbar. Grosse Unternehmen neigen dazu, Personal in Bereichen mit veralteter Technologie abzubauen, die vor der Einführung von Large Language Models (LLMs) wie ChatGPT entwickelt wurde und nicht auf diesen neuesten Modellen basiert. Teams, die mit solchen Technologien arbeiten, auch wenn es sich dabei um KI handelt, bleiben zurück. Ein prominentes Beispiel ist Amazons Alexa-Abteilung, wo Teams, die an nicht LLM-basierter KI arbeiteten, entlassen wurden.


Die Einführung fortgeschrittener LLMs wie ChatGPT revolutioniert die Interaktion mit KI und macht LLMs zu einer Bedrohung für traditionelle KI-Technologien, insbesondere im Bereich Konversation und Interaktion. Viele Unternehmen beobachten diese Entwicklung proaktiv und sehen LLMs als disruptive Kraft und Chance. Dies zwingt Teams, die nicht mit diesen Modellen arbeiten, ihre Rolle und ihren Zweck zu überdenken. Technologien, die bald überholt sein werden, werden unweigerlich ausrangiert.

Sam Altman spricht bereits von ChatGPT5

Der Wandel betrifft nicht nur Google und Amazon, sondern die gesamte Branche, die am Anfang einer "Rip and Replace"-Bewegung steht. LLMs sind disruptiv und stellen eine Bedrohung für andere KI-Technologien dar, insbesondere im Bereich der Konversationstechnologien. Leader und Visionäre reagieren darauf, indem sie ihre Unternehmen neu positionieren, um von den Marktveränderungen zu profitieren. Die Notwendigkeit zur Anpassung betrifft sogar etablierte Systeme wie Alexa, die nicht auf einem LLMs basieren. Dies erfordert eine Verschlankung und den Aufbau eines neuen Talentpools, was leider auch Entlassungen und die Trennung von nicht nachhaltigen Geschäftsmodellen und veralteten Technologien mit sich bringt. Die Tatsache, dass es für Unternehmen einfacher ist, neue Mitarbeiter einzustellen, anstatt das vorhandene Potenzial zu nutzen, steht auf einem anderen Blatt. Diese Veränderungen werden auch kleinere Unternehmen und Branchenfremde betreffen.


Nun zu einem weiteren wichtigen Punkt: Wir sprechen hier von Leadern und Visionären im Sinne des Gartner Quadranten.


Gartner Quadrant erklärt

Aber was passiert in deinem Unternehmen? Wie sieht es mit den Legacy-Systemen aus? Versucht ihr immer noch, euren Rückstand bei der digitalen Transformation 2.0 aufzuholen? Es ist entscheidend, die Lücke zwischen den aktuellen Systemen und Prozessen und den sich schnell entwickelnden Technologien zu erkennen und zu schliessen.





Abschliessen möchte ich allen, die von den Entlassungen betroffen sind, mein tiefstes Mitgefühl aussprechen. Ich wünsche ihnen viel Erfolg und Kraft in ihrer nächsten beruflichen Rolle. Es sind schwierige Zeiten, aber sie bieten auch die Chance für einen Neuanfang und innovative Wege in die Zukunft.


Und falls du betroffen bist, und dich neuorientieren möchtest und dafür einen Sparringspartner suchst? Lass uns darüber sprechen, wie ich dich persönlich unterstützen kann. Und falls du dir Gedanken zu deiner Organisation machst... No Worries - auch hier gibt es Wege, die nächsten Schritte anzugehen.... Call Me


 

Dieser Beitrag habe ich mithilfe von Deepl gemacht. Deepl bietet mit Deepl Write nicht nur einen tollen Übersetzer, sondern auch ein Modul für: Perfect your writing in seconds - Write clearly, precisely, and with ease. Sonst nutze ich LT LanguageTool zur Rechtschreibkorrektur und Optimierung - wollte aber mal etwas neues Ausprobieren =)

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page